Wichtiger Sicherheitshinweis. Fallen Sie nicht auf Betrug im Internet herein. Pinecone Research wird Ihnen niemals Teilnahmegebühren auferlegen oder Sie dazu auffordern, einen Scheck einzulösen, Geld zu überweisen, als Testkäufer tätig zu werden oder Passwörter, Kontonummern, Geheimzahlen oder ähnliche vertrauliche Informationen anzugeben. Alle unsere Benachrichtigungen erhalten Sie von der E-Mail-Adresse Schmidt@pineconeresearch.de. Werden Sie misstrauisch, wenn eine E-Mail von einer anderen Adresse kommt oder Sie darum gebeten werden, durch Anklicken eines Links zu antworten. Sie sollten außerdem wissen, dass die E-Mail-Adresse des Absenders gefälscht werden kann und es deswegen möglich ist, dass auch E-Mails, die scheinbar von Schmidt@pineconeresearch.de stammen, betrügerisch sind. Setzen Sie immer Ihr Urteilsvermögen ein. Falls Sie in einer Einladung zu irgendwelchen mit Geld zusammenhängenden Handlungen aufgefordert werden – beispielsweise Anweisungen, einen Scheck zu schicken oder sonstige Zahlungen in beliebiger Höhe zu leisten, Geld zu überweisen, Passwörter, Kontonummern, Geheimzahlen oder ähnliche vertrauliche Informationen anzugeben oder "zu bestätigen", sollten Sie die E-Mail sofort schließen und direkt mit Pinecone Research in Verbindung treten, um die Einladung zu überprüfen.